wasser-zeichen.png

Vorzimmer der Liebe

Kai Schubert | 2018

Besetzung

Annegret Hueck (Elli), Andrea Seitz (Xenia), Reiner Gabriel (Boris), Andreas Hueck (Ziggy), Bardo Henning (Faktotum, Musik).

Regie: Kai Schubert
Ausstattung: Janet Kirsten

Beschreibung

Liebesliederschlacht im Wartesaal eines Paartherapeuten 

Uraufführung

Zwei Paare.
Beide Paare sind auf der Suche.
Im Vorzimmer eines Paartherapeuten treffen sie aufeinander.
Die einen suchen im verflixten siebten Ehejahr Rat, um die Verknotungen ihrer Beziehung endgültig zu entwirren. Die anderen möchten es gar nicht erst so weit kommen lassen und suchen nach Präventivmaßnahmen für ihre frische Ehe. Der Gutschein für die Therapie war ein Hochzeitsgeschenk. Sie sind glücklich, aber auch etwas unsicher. Sie wissen nicht, wie sie dem üblichen Alltag entrinnen und einen durchschnittlichen Lebensweg vermeiden können.

Das andere Paar ist unglücklich, weil nichts mehr so ist, wie sie es sich einmal vorgestellt hatten. Für sie bleibt nur noch die Scheidung - den Therapeuten brauchen sie, um das Ganze ohne Schlammschlacht und einigermaßen würdig über die Bühne zu bringen.  

Der Therapeut jedoch fehlt. Um beiden Paaren die Wartezeit zu verkürzen, beginnt ein Mitarbeiter, sie in Übungen und Rollenspiele zu verwickeln, die sich musikalisch entladen.

In den Songs, von Chanson bis Pop und von Schlager bis Evergreen spiegeln sich die Sinnsuchenden und erleben mit dem Publikum die ganze Bandbreite der Liebesmöglichkeiten.

Dauer der Vorstellung: ca. 2 Stunden mit einer Pause

 

Video

Pressestimmen

Potsdamer Neueste Nachrichten vom 22. Oktober 2018
Nach gut zwei Stunden und rund 30 Liedern wissen wir es endlich: Ein Käfig aus Liebe ist immer
noch ein Käfig. Um sich daraus zu befreien, wird Ziggy zum Raubtier. Er faucht und beißt, schlägt
um sich, demütigt seine Käfigwärterin Xenia, bis die Gitterstäbe bersten. Doch Liebe kann viel
ertragen. Im „Vorzimmer der Liebe“ geraten wir mitten hinein in dieses Schlachtfeld. Hier werden
die langen Messer gewetzt. [...] Die Musik gibt bei diesem Stück [...] den Ton an. Und die beiden Paare, die sich von Dr. Love therapieren lassen wollen, singen sich klagend-anklagend mit großer Geste durch ihr Elend.

Bisherige Gastspiele

2019
Helmstedt

2018
Potsdam
Magdeburg

Repertoire

Theatersommer Sanssouci
Das Theater Poetenpack im Heckentheater | 2020

Unter Verschluss
Pere Riera | 2019

Odyssee
Kai Schubert | 2019

Romeo und Julia
von William Shakespeare | 2019

Pippi auf den sieben Meeren
von Astrid Lindgren, für die Bühne bearbeitet von Stefan Schroeder | 2019

Biedermann und die Brandstifter
Max Frisch | 2019

Vorzimmer der Liebe
Kai Schubert | 2018

Das Spiel von Liebe und Zufall
von Marivaux | 2018

Netboy
Petra Wüllenweber | 2017

GIFT. Eine Ehegeschichte
von Lot Vekemans | 2017

Der eingebildete Kranke
Komödie von Molière | 2017

Der kleine Prinz
Familienstück nach Antoine de Saint-Exupèry, dramatisiert von Elisabeth Vera Rathenböck | 2017

Cyrano de Bergerac
von Edmond Rostand | 2016

Nathan der Weise
Gotthold Ephraim Lessing | 2015

Theater als Erfahrungsraum
Jugendliche mit Schauspielern auf einer Bühne | 2015

Pettersson und Findus
Sven Nordqvist für die Bühne bearbeitet von Dagmar Leding | 2015

Eine Mittsommernachts-Sex-Komödie
von Woody Allen | 2015

Oh, wie schön ist Panama
von Marianne Terplan nach der Erzählung von Janosch | 2013

Onkel Wanja
Szenen aus dem Landleben von Anton Tschechow | 2012

Mein Kampf
Farce von George Tabori | 2011

Dinner for One - wie alles begann
Komödie von Volker Heymann rund um den berühmten TV-Sketch | 2007

Der zerbrochne Krug
Lustspiel von Heinrich von Kleist | 2007

Mozart & Casanova
Komödie von Kerstin Tomiak mit Musik aus ‚Don Giovanni’ | 2006

Ich denke oft an Kladow im April
ein Abend über Leben und Werk Mascha Kalékos mit Liedern von Kurt Weill | 2005

Die Judenbank
Volksstück für einen Schauspieler von Reinhold Massag | 2002

Der Ritter von der flammenden Mörserkeule
Komödie von Francis Beaumont und John Fletcher | 2002

Offene Zweierbeziehung
Beziehungskomödie von Dario Fo und Franca Rame | 2002

Nein, zärtlich bist du nicht!
Ein Bilderbuch für Verliebte von Kurt Tucholsky | 2000

Rilke und Lou
ein musikalisch-literarisches Programm über die Liebe zwischen Lou Andreas-Salomé und Rainer Maria Rilke mit Musik von Sergej Prokofjew | 1999