wasser-zeichen.png

Andrea Brose


Vita


Ausbildung:

1986-90 Schauspielstudium an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ Potsdam-Babelsberg
1998 Improvisationstheater-Training, Format „Theatersport“ mit Tom Jahn und Beate Fischer („Die Gorillas“ Berlin)
2001 Improvisationstheater-Training, Format „Harold“ mit Roland Trescher , München
2016 Sprecherschule Christian Rode, Mikrofon- und Synchronsprechen


Bühne / Theater:

Theater Poetenpack
, Potsdam (Ensemblemitglied seit 1999)
Aktuelle Inszenierung: „Offene Zweierbeziehung“, Rolle: Antonia, Regie: Andreas Lüder (Premiere 2002)
2006 „Leonce und Lena“, Rollen: Gouvernante, Rosetta, Regie: Andreas Hueck
2005 “Maß für Maß”, Rolle: Marianna, Regie: Martin  Molitor
2004 „The purple Rose of Magdeburg”, Comedy, Regie: Beate Kurecki
2003 „Der Widerspenstigen Zähmung“, Rolle: Katharina, Regie: Andreas Lüder
2002 „Viel Lärm um nichts“, Rolle: Hero, Regie: Andreas Lüder
2001 „Zwei Herren aus Verona“, Rolle: Julia, Regie: Andreas Hueck
1999–2004 Improvisationstheater „Skatchmo“

Theaterschiff Potsdam & I Confitenti
2014 „Il castrato – Der Virtuose“ Rolle: Contessa Carlotta Regie: Martina König

Film & Fernsehen (aktuelle Auswahl)
2017 "Gundermann", Rolle: Krankenschwester Hoyerswerda, Regie: Andreas Dresen
2017 „Ella Schön - Die Sache mir der Liebe“, Rolle: Urlauberin, Regie: Maurice Hübner
2017 Tatort „Borowski und das Land zwischen den Meeren“, Rolle: Inka Torbrink, Regie: Sven Bohse


Künstlerisch beteiligt an

Schauspieler:

Offene Zweierbeziehung

Repertoire

Vorzimmer der Liebe
Kai Schubert | 2018

Das Spiel von Liebe und Zufall
von Marivaux | 2018

Netboy
Petra Wüllenweber | 2017

GIFT. Eine Ehegeschichte
von Lot Vekemans | 2017

Der eingebildete Kranke
Komödie von Molière | 2017

Der kleine Prinz
Familienstück nach Antoine de Saint-Exupèry, dramatisiert von Elisabeth Vera Rathenböck | 2017

Cyrano de Bergerac
von Edmond Rostand | 2016

Das Jahr magischen Denkens
von Joan Didion | 2016

Nathan der Weise
Gotthold Ephraim Lessing | 2015

Pettersson und Findus
Sven Nordqvist für die Bühne bearbeitet von Dagmar Leding | 2015

Eine Mittsommernachts-Sex-Komödie
von Woody Allen | 2015

»Kunst«
Komödie von Yasmina Reza | 2014

Minna von Barnhelm
Lustspiel von Gotthold Ephraim Lessing | 2014

Oh, wie schön ist Panama
von Marianne Terplan nach der Erzählung von Janosch | 2013

Onkel Wanja
Szenen aus dem Landleben von Anton Tschechow | 2012

Mein Kampf
Farce von George Tabori | 2011

Dinner for One - wie alles begann
Komödie von Volker Heymann rund um den berühmten TV-Sketch | 2007

Der zerbrochene Krug
Lustspiel von Heinrich von Kleist | 2007

Mozart & Casanova
Komödie von Kerstin Tomiak mit Musik aus ‚Don Giovanni’ | 2006

Ich denke oft an Kladow im April
ein Abend über Leben und Werk Mascha Kalékos mit Liedern von Kurt Weill | 2005

Die Judenbank
Volksstück für einen Schauspieler von Reinhold Massag | 2002

Offene Zweierbeziehung
Beziehungskomödie von Dario Fo und Franca Rame | 2002

Casanova - oder die Philosophie der Verführung
Schauspiel mit Barockmusik | 2001

Nein, zärtlich bist du nicht!
Ein Bilderbuch für Verliebte von Kurt Tucholsky | 2000

Nach Süden
Porträt über Fanny Hensel mit Liedern ihrer ‚Italienreise’ | 1999

Rilke und Lou
ein musikalisch-literarisches Programm über die Liebe zwischen Lou Andreas-Salomé und Rainer Maria Rilke mit Musik von Sergej Prokofjew | 1999